Über mich

Zu meiner Forschung

Grundlagenforscher suchen das Unerwartete und Ingenieure stellen sicher, dass nichts unerwartetes passiert.

Angetrieben vom Interesse, zu verstehen, wie eine Konstruktion robust sein wird, habe ich Maschinenbau studiert. Mein Schwerpunkt lag auf der Festkörpermechanik unter theoretischen und numerischen Aspekten sowie in einem einjährigen postgradualen Studium auf der Strömungsmechanik. Für meine Doktorarbeit brachte ich mein Wissen über Mechanik mit meinem Interesse an Musik und Akustik zusammen und forschte zur Innenohrmechanik. In weiteren Projekten befasste ich mich mit der Physik von Musikinstrumenten. Die faszinierenden biophysikalischen Prozesse des Gehörs führten mich vom Ingenieurwesen zur Grundlagenforschung. Ich wandte meine Fähigkeit zur quantitativen Modellierung auf den Spindelapparat während des Zellteilungsprozesses an.

Wissenschaftliche Fachbeiträge

Für weitere Details siehe Publikationen oder:

Publikationsliste (PDF)
Orcid profile 0000-0001-7384-5715
Reseracherid A-8547-2011
Scopus 24480367900
Google scholar
Research gate

Kollaborationen

Jan Brugués, Max Planck Institut für molekulare Zellbiologie und Genetik
Olivier Chazot, Aeronautics and Aerospace Department, Von Karman Institute
Steve Elliott, Engineering and the Environment, University of Southampton
Mario Fleischer, Medizinische Fakultät Carl Gustav Carus, TU Dresden
Timo Grothe, Musikalische Akustik, Hochschule für Musik Detmold
Roger Grundmann, Insitut für Luft- und Raumfahrttechnik, TU Dresden
Anthony W. Gummer, Department of Otolaryngology, Universität Tübingen
H.-J. Hardtke, Fakultät Maschinenwesen, TU Dresden
A.J. Hudspeth, Laboratory of Sensory Neuroscience, Rockefeller University
Anthony Hyman, Max Planck Institut für molekulare Zellbiologie und Genetik
Andrei Kozlov, Department of Bioengineering, Imperial College London
Thierry Magin, Aeronautics and Aerospace Department, Von Karman Institute
Steffen Marburg, Fakultät Maschinenwesen, TU München
Robert McMeeking, Faculty of Mechanical Engineering, University of California Santa Barbara
Thomas Müller-Reichert, Medizinische Fakultät Carl Gustav Carus, TU Dresden
Manuela Nowotny, Neurobiologie und Biosensorik, Goethe-Universität Frankfurt am Main
Simone Reber, IRI for the Life Sciences, Humboldt-Universität zu Berlin
Thomas Risler, Institut Curie
Rolf Schmidt, Fakultät Maschinenwesen, TU Dresden
Charles Steele, Mechanical Engineering, Stanford University
Axel Voigt, Institut für Wissenschaftliches Rechnen, TU Dresden
Guntram Wolf Holzblasinstrumente GmbH
Thomas Zahnert, Medizinische Fakultät Carl Gustav Carus, TU Dresden

Auslandsaufenthalte

11/2009: Forschungsaufenthalt
Laboratory of Sensory Neuroscience
Rockefeller University, New York, USA

02/2008 – 03/2008: Forschungsaufenthalt
OtoBiomechanics Group at Stanford
Stanford University, Stanford, USA

10/2003 – 06/2004: Postgraduales Studium
Aeronautics and Aerospace
Von Karman Institute for Fluid Dynamics, Sint-Genesius-Rode, Belgien

10/2002 – 03/2003: Projektarbeit
Solid mechanics
University of California, Santa Barbara, USA

10/2001 – 03/2002: Projektarbeit
Aeronautics and Aerospace
Von Karman Institute for Fluid Dynamics, Sint-Genesius-Rode, Belgien